Aktivitäten


Kuckucksfest

Das Mühlhausener Dorffest wurde im Jahr 1976 vom Obst-und Gartenbauverein ins Leben gerufen.

Das Besondere am Kuckucksfest ist, dass die verschiedenen Vereine und Instutitionen sich in sportlichen, jedoch nicht allzu ernsten Spielen um den Kuckuckswanderpokal, gestiftet von der Gemeinde Mühlhausen, streiten. Ein Teil des Erlöses, so die damalige Satzung, sollte zur Unterstützung von Not geratenen Mühlhausener Bürger verwendet werden.

Bis zum Jahr 2004 wurde das Kuckucksfest jeweils von einem anderen Verein ausgerichtet. Ab 2005 richten alle angeschlossene Vereine das Kuckucksfest jeweils unter wechselnder Federführung gemeinsam aus.

Von Anfang an war die Feuerwehr als Ausrichter des Dorffestes beteiligt. Bis im Jahr 1981, als der Modus der Verwendung eines Teils des Erlöses geändert werden sollte. Dies wollte die Feuerwehr nicht mittragen und schied aus dem Veranstalterkreis aus.

Da die Satzung zwischenzeitlich wiederum geändert worden war, stellte die Mühlhausener Wehr 1994 den Antrag auf Wiederaufnahme als Ausrichter. Diesem Antrag wurde stattgegeben. Seither ist die Feuerwehr wieder fester Bestandteil dieses Traditionsfestes.

Schülerferienprogramm

Seit 1983 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen im Rahmen des Schülerferienprogramms einen "Besuch bei der Feuerwehr".

Jedes Jahr in der Ferienzeit besteht für die Kinder die Möglichkeit die Feuerwehr hautnah zu erleben. Den Kindern werden Fahrzeuge und Ausrüstung gezeigt und ihre Bestimmung erklärt. Bei lustigen und vor allem nassen Spielen können sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Natürlich darf dabei auch eine Fahrt im Feuerwehrauto nicht fehlen. Für das leibliche Wohl der Kinder wird von der Feuerwehr ebenfalls bestens gesorgt.

Freundschaftlicher Kontakt zur FFW Zaisersweiher

Bei einem Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal begann eine bis heute andauernde Freundschaft. Im Jahr 1982 lernten sich Wehrmänner aus Mühlhausen und Zaisersweiher, einer Teilgemeinde von Maulbronn, bei der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger kennen. Die Unternehmungen und Treffen finden dabei nicht nur auf Feuerwehrebene statt, denn auch privat wird der Kontakt zwischen den Angehörigen der beiden Wehren intensiv gepflegt.

Fahnenabordnungen

An Frohleichnam begleitet eine Fahnenabordnung der Feuerwehr die feierliche Prozession der Katholischen Kirchengemeinde durch den Ort zu den verschiedenen Altären.

Des weiteren übernimmt die Feuerwehr die Absperrung der Straßen.

Am Volkstrauertag umrahmt eine Fahnenabordnung der Feuerwehr die Kranzniederlegung des Bürgermeisters am Ehrenmal für die gefallenen und vermissten Soldaten der beiden Weltkriege aus der Gemeinde.

Sankt-Martinsumzug

Der vom Kindergarten und von der Grundschule veranstaltete Laternenumzug wird alljährlich von der Feuerwehr durch das zeitweise Sperren von Straßen abgesichert.

Maibaum

Jedes Jahr, am 30.April, wird auch in Mühlhausen, wie es Tradition ist, ein Maibaum mit einer kleiner Feier aufgestellt. Der Baum, geschmückt mit Kranz und Girlanden, welche vom Obst-und Gartenbauverein gefertigt werden, wird unter Federführung der Feuerwehr beim Rathaus aufgestellt. Die musikalische Umrahmung hierzu wird von der Musikgruppe Mühlhausen mit stimmungsvollen Liedern übernommen.


Frühshoppen

Zur guten Tradition ist der Frühshoppen bei der Feuerwehr am Magazin geworden.

Einmal im Jahr, im Juli, veranstaltet die Feuerwehr einen Frühshoppen. Bei Speis und Trank treffen sich die Bevölkerung und befreundete Feuerwehren, um in gemütlicher Runde zusammenzusitzen, sich zu unterhalten und miteinander einige schöne Stunden zu verbringen.

Mostprämierung

In kleinem Rahmen erfreut sich die Mostprämierung einem gleichbleibend guten Zuspruch. Die Moste werden von einer fachkundigen Jury bewertet und die besten gekürt. Selbstverständlich werden die Moste auch von den Feuerwehrkamerden bei einem guten Vesper und anregenden Gesprächen in gemütlicher Runde reichlich verkostet.